Krank sein nervt? Dann iss mehr antioxidative Flavonoide!

Du bist oft krank? Flavonoide reduzieren Dauer und Schweregrad von Infektionen um 40%. Wir verraten dir, in welchen Lebensmitteln Flavonoide vorkommen und wieso du bunt essen solltest.

flavonoide

Ein Mittel gegen Erkältungen und Erkrankungen der oberen Atemwege? Flavonoide! Die sekundären Pflanzenstoffe, die eine wichtige Rolle im Zellstoffwechsel von Pflanzen übernehmen, sind in einer Vielzahl an Lebensmitteln enthalten. Ihnen wird eine krebshemmende, antioxidative Wirkung nachgesagt. Falvonoide in Nahrungsmitteln können laut verschiedenen Studien mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Entstehung von Tumoren und Herzkrankheiten verhindern. Doch nicht nur als präventives Mittel gegen den Krebs solltest du auf Flavonoid-haltige Lebensmittel setzen: Wie eine groß angelegte Studie der Victoria University zeigt, können Flavonoide auch in der Prävention von Erkältungen hilfreich sein.

 

Flavonoide: bioaktive Stoffe in pflanzlicher Nahrung

Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs – Obst, Gemüse und Getreide – enthalten neben Vitaminen und Spurenelementen auch eine Vielfalt anderer chemischer Substanzen, die eine Wirkung auf den Körper ausüben. Zu diesen Stoffen, die auch „bioaktive Stoffe“ genannt werden, gehören auch Flavonoide. Flavonoide gelten als Antioxidantien und Radikalfänger, die der Entstehung von Krebszellen und Tumoren entgegenwirken. Diese Art von Pflanzeninhaltsstoffen steckt in allen Pflanzenarten, das heißt, du nimmst sie mit jeder Portion Obst, Getreide und Gemüse, die du isst, zu dir. (An dieser Stelle: Sorry, an alle Fleischliebhaber. Wie ihr seht, haben auch Greens ihre Vorteile!) Flavonoiden werden entzündungshemmende, hormonale und antivirale Eigenschaften nachgesagt, weswegen du sie unbedingt regelmäßig in deinen Speiseplan integrieren solltest. Besonders die beiden Flavonoid-Arten Quercetin und Kaempferol nehmen eine wichtige Rolle für die Gesundheit ein; hier gibt es Studien an Nagetieren, die eine Hemmung der Entwicklung von Tumoren belegen.

 

Metaanalyse von 387 Studien zu Flavonoiden und ihre Wirkung auf Erkrankungen der oberen Atemwege

Zu der Wirkung von Flavonoiden gibt es eine Vielzahl an Studien. Die Ergebnisse der verschiedenen Studien wurden in einer groß angelegten Metaanalyse ausgewertet, in der mehr als 387 Studien verglichen wurden. In den Studien wurden Lebensmittel, in denen natürliche Flavonoide enthalten sind, auf ihre Wirkung auf das Immunsystem beim Menschen untersucht. Der Gehalt an Flavonoiden in den jeweiligen Studien lag jeweils zwischen 0,2 und 1,2 g / Tag. In der Metaanalyse wurde insbesondere der Effekt auf Schwere, Dauer und Symptome von Erkältungskrankheiten untersucht.

Das Ergebnis? Eine Flavonoid-haltige Ernährung beziehungsweise Supplementierung verringert Symptome von Erkrankungen der oberen Atemwege um rund 33 %, ohne dass Nebenwirkungen zu beobachten sind. Falls du öfters im Jahr an Erkältungskrankheiten leidest, gibt es also Grund zur Hoffnung und noch mehr gute Gründe, mehr Veggies zu essen.

 

Ergebnisse der Studien zur Wirkung von Flavonoiden

Eine Studie aus den Jahren 2012 und 2013 untersucht die Wirkung von Knoblauchextrakt – eine Quelle von Flavonoiden – bei insgesamt 120 Probanden. Diese wurden in zwei Gruppen mit jeweils 60 Teilnehmern eingeteilt. Eine Gruppe erhielt über einen Zeitraum von 45 Tagen jeweils 2,56 g Knoblauchextrakt verabreicht. Die andere Gruppe erhielt Placebos. Die Gruppe, die Knoblauchextrakt verabreicht bekommen hatte, zeigte eine verbesserte Immunfunktion. Da die Immunzellen unter dem Einfluss von Flavonoiden scheinbar besser arbeiten, liegt hier die Vermutung nahe, dass dieser Effekt von Flavonoiden für die verringerte Schwere von Erkältungen und Grippen verantwortlich ist. Eine Studie aus dem Jahr 2006 deutet an, dass Flavomoide besonders wirksam sind, wenn sie vielfältig miteinander kombiniert werden.

Ein Jahr später wurde eine ähnliche Studie durchgeführt, bei dem einer Gruppe über zehn Wochen ein – ebenfalls Flavonoid-haltiges – Cranberry-Extrakt verabreicht wurde, der anderen Gruppe Placebos. Diese Studie zeigte noch eindrucksvollere Ergebnisse, da sich hier Symptome von Erkältungskrankheiten um 44% besserten.

grüner tee flavonoide
grüner tee

Worin sind Flavonoide enthalten?

Du fragst dich, wie du auf einen ausreichenden Flavonoid-Gehalt kommst, der dich vor Erkältungen schützt und dein Immunsystem stärkt? Die Antwort ist einfach: Iss bunt! Flavonoide oder auch sekundäre Pflanzenstoffe sind nicht umsonst diejenigen Moleküle, die Obst und Gemüse ihre Farbe verleihen. Je mehr rote Äpfel, grünen Spinat, gelbe Zitrusfrüchte du also isst, desto besser ist das Spektrum an antiinfektiösen Flavonoiden abgedeckt, das dich vor Krankheiten schützt. Am besten wirken Flavonoide laut der untersuchten Studien, wenn du sie miteinander kombinierst.

AUCH Catechine gehören innerhalb der Phytamine zur Gruppe der Polyphenole und darunter zu den Flavonoiden, sie werden manchmal auch als Tee-Polyphenole bezeichnet.

Unser Green-tea 🍵ist voll davon und gehört daher schon immer zu meinen Basic Supplementen..
warum ?
Weil sie voll von Flavonoiden sind und zudem noch neben Fettoxidation noch viiiiiel mehr positive Eigenschaften haben…
Du willst wissen was ? dann klicke hier

Quellen:

https://academic.oup.com/jn/article/136/8/2207/4664809

http://vuir.vu.edu.au/2679/

0

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Homepage Zurück
Gute Wahl! Hier sind deine Produkte
Kostenloser Versand
Nur noch 61,00 € bis zum kostenlosen Versand (DE), einen kostenlosen High Protein Riegel und einer kostenlosen Probe Zitronenquark Whey
High Protein Riegel
Premium Whey Zitronenquark Probe
Ich habe einen Discount Code
Zwischensumme0,00 €
Versandkosten

Kostenlos