DIET BOOSTER

(14 Kundenrezensionen)

49,90  39,90 

Grundpreis:  237,61 € / kg

Perfekte Unterstützung für deine Diät

✔ Besiege den inneren Schweinehund

✔ Verabschiede dich vom Heißhungerattacken

✔ Mehr Energie während der Diät

✔ Vegan und mit hochwirksamen Inhaltsstoffen

 

Verfügbarkeit: Vorrätig

Lieferzeit: 1 - 3 Tage

Natürliche Appetitzügler – 10 Mittel gegen deinen Heißhunger

Bei dir macht Heißhunger regelmäßig jedes Kaloriendefizit in deiner Diät wieder zunichte? Da bist du nicht allein. Zum Glück gibt es gegen jedes noch so große Verlangen auf Süßes und Junk Food ein Gegenmittel: wir verraten dir, welche natürlichen Appetitzügler Abhilfe verschaffen.

Wenn du das Wort „Appetitzügler“ hörst, denkst du an magische Pillen und Pülverchen aus der Apotheke, die dir beim abnehmen helfen und deinen Heißhunger unterdrücken? Falsch gedacht! Solche Appetit-Blocker gibt es selbstverständlich auch, aber hier soll es um etwas anderes gehen: Wir zeigen dir heute rezeptfreie Appetitzügler, die in der Natur vorkommen und in Form von sättigenden Lebensmitteln auf den Tisch kommen. Das Gute an dieser Form natürlicher Appetitzügler? Sie sind gesund, lecker und sättigen ganz ohne Nebenwirkungen.

Inhalt

  • Was sind Appetitzügler?
  • Diäten, Appetit und dein Hormonhaushalt
  • 10 natürliche Appetitzügler
  • Appetitzügler: Deshalb kannst du dir das Geld dafür sparen

Was sind Appetitzügler?

Appetitzuegler, oder auch Appetithemmer, sind Arzneistoffe, die beim Abnehmen helfen sollen, indem sie das Hungergefühl unterdrücken. Verschreibungspflichtige Appetitzügler enthalten dafür Inhaltsstoffe wie Ephedrin, Nikotin und Norephedrin, die auf das Hungerzentrum oder das Sättigungszentrum des Gehirns einwirken. Andere starke Appetitzügler steigern den Grundumsatz und helfen so dabei, Fett abzubauen. Der Nachteil dieser Hungerblocker ist, dass sie schwere Nebenwirkungen haben können, und bei manchen Personen Hypertonie, Vergiftungserscheinungen oder Herzklappenschäden auslösen. Diese pharmazeutischen Appetitzügler bergen zudem die Gefahr des Missbrauchs. Ebenso problematisch ist, dass diese Art von Appetitzügler nur solange hilft, wie sie eingenommen wird. In Studien zeigte sich, dass Personen, die mithilfe von Appetitzüglern abnahmen, nach dem Einnahmezeitraum, wieder zum Ausgangsgewicht zurückkehrten. Die Wirkung solcher Appetitzügler hält anscheinend also nur so lange an, wie sie regelmäßig eingenommen werden und sind andernfalls mit einem Jojo-Effekt verbunden.

Sind Appetitzügler verschreibungspflichtig?

In Deutschland sind laut der pharmazeutischen Zeitung Amfepramon, Phenylpropanolamin und D-Norpseudoephedrin als zentral wirksame Appetitzügler zugelassen. Diese sind allesamt verschreibungspflichtig. Der Gewichtsverlust, der sich erhofft geht hier mit einem erheblichen Missbrauchs- und Abhängigkeitspotenzial einher, zudem zeigen Appetitzügler-Erfahrungen, dass nach der Einnahme das Gewicht wieder auf den Ausgangspunkt zurück steigt.

Appetitzügler rezeptfrei: bringen diese Mittel etwas?

Neben den genannten verschreibungspflichtigen Appetitzüglern, gibt es auch Mittel, die in der Europäischen Union rezeptfrei zugelassen sind. Zu diesen zählen beispielsweise Strobby, Redumax, SlimTec und Elian. Diese erhältst du problemlos im Internet; dir sollte aber klar sein, dass es hier für die Wirkungsweise keine Garantie gibt. Im Zweifelsfall helfen dir hier Appetitzügler-Erfahrungsberichte, die dich unter Umständen davor bewahren können, viel Geld für keinerlei Wirkung auszugeben.

Weitere Fatburner, die nicht nur den Appetit dämpfen, sondern auch die Fettverbrennung ankurbeln sollen, erhältst du in Online-Shops für Supplemente. Hierzu zählt zum Beispiel Burn-Ex, Appetitzügler-Tabletten, die mittels eines starken Koffeingehalts (vergleichbar mit einer Tasse Espresso), den Stoffwechsel anregen sollen. Diese Art von Heißhunger-Blocker enthält neben Koffein meist anderen aufputschende Mittel wie Guarana oder Grüntee-Extrakt, die den Stoffwechsel ankurbeln. Der Nachteil solcher Mittel ist, dass sie bei empfindlichen Personen zu Magen-Darm-Probleme führen können.

Instagram-Hype: Appetithemmer-Tee

Neben den beschriebenen starken Appetitzüglern gibt es zudem relativ neue Appetitzügler-Tees, die den Hunger unterdrücken und den Stoffwechsel anregen sollen. Diese Tees sind nichts anderes, als eine Marketing-Masche: Tee beziehungsweise Wasser füllt immer den Magen, und kann somit dazu beitragen, den Hunger zu dämpfen. Insofern ist also jeder Tee ein Appetitzügler-Tee.

Diäten, Appetit und dein Hormonhaushalt

Wie du siehst, halten die bekannten Appetithemmer nicht, was du dir von ihnen versprichst: Sei es, weil sie gefährliche Nebenwirkungen haben, sei es, weil die Apettitzügler starke Nebenwirkungen mit sich bringen, sei es, weil es sich dabei um einen simplen Marketing-Trick handelt, und wirkungslose Tees, viel zu teuer verkauft wird. Was kannst du aber tun, um dein Hungergefühl zu unterdrücken und deinen Appetit zu stoppen? Diese Frage beantworten wir dir gleich. Vorher erklären wir dir, wieso Heißhunger überhaupt entsteht, und was deine Hormone damit zu tun haben.

Appetit und dein Hormonhaushalt

Eigentlich könnte alles so einfach sein: Wer abnehmen will, muss mehr Kalorien verbrauchen, als aufgenommen werden. Ob das Defizit durch Bewegung oder die Ernährung entsteht, ist erst mal egal. So weit die Theorie. Wären da nur nicht Heißhunger, Frust und Binge-Eating. Wenn dir Diätausrutscher immer wieder einen Strich durch die Rechnung machen, liegt es meistens an den Hormonen. Diese wecken einen schier nicht zu bändigenden Appetit auf Schokolade, Frittiertes, Kekse… Dein Hormonhaushalt beeinflusst deine Diät gleich mehrfach, denn einerseits beeinflusst er die Fettverbrennung, andererseits kontrolliert er Appetit sowie Hungergefühl und bestimmt somit auch über dein Essverhalten. Wahrscheinlich kennst auch du diese Tage, an denen du einfach nicht satt wirst ­– zum Beispiel, wenn du feiern warst, verkatert bist, oder schlecht geschlafen hast. Schuld daran ist eine erhöhte Ausschüttung des Stresshormons Cortisol. Weil dieses früher ausgeschüttet wurde, wenn Menschen tagelang auf der Flucht vor dem Säbelzahntiger oder auf der Jagd waren, sorgt es auch heute noch dafür, dass du, sobald es ausgeschüttet wirst, alles anbeißt, was dir in die Finger kommt. Dein Körper denkt, er braucht Energie, um wegzulaufen.

Zwei weitere Hormone die deinen Appetit maßgeblich beeinflussen sind Leptin und Ghrelin. Während Leptin dafür sorgt, dass du dich satt fühlst, und ab einem bestimmten Punkt aufhörst zu essen, ist Ghrelin dafür verantwortlich Hunger zu melden. Das passiert zum Beispiel, wenn du im Laufe einer Diät bemerkst, dass du zunehmend Hunger bekommst. Dein Hungergefühl meldet sich hier, weil du immer weniger Fettzellen hast, in denen das Hormon Leptin gebildet wird. Leptin ist so etwas, wie das körpereigene Apetitszügler-Hormon. Heißt: Je weniger Fettzellen du hast, desto weniger Leptin kann dein Körper bilden und desto schwerer wird es, eine Diät durchzuhalten. Um dem vorzubeugen, solltest du in einer Diät grundsätzlich kein zu hohes Kaloriendefizit fahren. Ein hohes Defizit bringt deinen Hormonhaushalt durcheinander und schadet so am Ende mehr, als dass es dich voranbringt. Auch regelmäßige Refeed-Days mit einem erhöhten Kohlenhydrat-Anteil helfen dabei, die Produktion von Leptin anzuregen.

10 natürliche Appetitzügler

Von rezeptpflichtigen Appetitzüglern ist aufgrund ihrer starken Nebenwirkungen abzuraten. Ganz anders steht es um natürliche Appetitzügler. Diese helfen dir dabei deinen Hunger ganz ohne Chemie, Nebenwirkungen und einen tiefen Griff ins Portemonnaie, in den Griff zu bekommen. Dabei können natürliche Appetitzügler Gewohnheiten (wie ausreichend Schlaf), natürliche Lebensmittel oder Produkte sein. Eines haben sie alle gemeinsam: Abnehmen wird durch sie wesentlich einfacher.

1. Der beste Appetitzügler? Volume is key

Jede Art der Ernährung funktioniert am besten, wenn du satt bist. Setze deshalb bei deiner Auswahl an Lebensmitteln immer auf Volumen. Soll heißen: Je höher das Volumen eines Lebensmittels im Vergleich zur Kaloriendichte ist, desto besser, denn volumenreiche Nahrungsmittel wirken als natürliche Appetithemmer. Ob ein Lebensmittel ein hohes Volumen hast, erkennst du, wenn du dir die Kalorienangabe pro 100 Gramm anschaust. Nudeln haben zum Beispiel weit über 300 Kalorien pro 100 Gramm – Zucchini dagegen nur 20. Das wäre ja alles halb so schlimm, hätten normale Nudeln wenigstens einen Vorteil, was ihre Nährstoffe angeht, aber auch hier punktet Zucchini: Im Vergleich zu ihren Verwandten aus Hartweizengrieß, die vor allem aus „leeren Kalorien“ bestehen, haben Zucchini-Nudeln (oder auch ‚Zoodles‘) einen wesentlich höheren Gehalt an Makronährstoffen wie Kalzium, Magnesium, Eisen und Vitamin C. Ein Grund, öfter mal Zoodles statt Spaghetti zu essen. Neben Nudeln, kannst du auch andere kohlenhydratreiche, kalorienreiche Lebensmittel durch Gemüse ersetzen, wie zum Beispiel Reis durch Blumenkohl-Reis, Pizza durch Blumenkohl-Pizza, oder, wenn du gar nicht auf das „Original“ verzichten magst, reibst du dir einfach eine Zucchini unter dein Oatmeal und erhöhst so das Volumen. Der Vorteil von Lebensmitteln mit einer niedrigen Kaloriendichte, ist, dass sie meistens auch mehr Makronährstoffe liefern, die dich gesund halten.

2. Volumenwunder Konjak-Wurzel

Gegen Hunger in der Diät hilft dir außerdem ein hohes Volumen deiner Mahlzeiten. Diese erreichst du über einen hohen Anteil an Ballaststoffen: Ballaststoffe quellen in Kombination mit Wasser auf und können ihr Volumen so um das Zehnfache vergrößern. Ein beliebtes Beispiel dafür sind Produkte aus der Konjakwurzel, die aufgrund ihr flüssigkeitsbindenden Eigenschaft lange sättigen und dabei kaum Kalorien haben. Ballaststoffe aus der Konjakwurzel (Glucomannan) findest du in unserem Diet Booster.

3. Natürlicher Appetithemmer Malabar Tamarinde

Ein pflanzlicher Appetitzügler, der hierzulande noch nicht allzu bekannt ist, ist Tamarinde. Die nährstoffreiche Frucht, die optisch an einen Kürbis erinnert, blockiert die Kohlenhydrataufnahme und sorgt so dafür, dass der Insulinspiegel konstant bleibt. Sie quillt zudem im Magen-Darm Trakt auf und fördert so das Sättigungsgefühl. Heißhungerattacken sind so wesentlich unwahrscheinlicher.

4. Wasser, Tee und kalorienfreie Getränke

Gleich zwei natürliche AppetitzüglerWasser und Tee! Wie die beiden Getränke euren Hunger dämpfen? Easy, sie füllen euren Magen, haben aber gleichzeitig nicht ein Gramm Fett oder Kalorien – und regen euren Stoffwechsel sogar noch an! Besonders gut geeignet ist übrigens grüner Tee– ohne Zucker, versteht sich!

5. Eiweiß sättigt und enthält Zink

Du willst wissen, welcher Appetitzügler natürlich wirkt? Zink! Der Mikronährstoff steckt zu hohen Teilen in Eiern. Hier ist besonders das Eiweiß empfehlenswert, da dieses sättigt und so Hunger vorbeugt. Rühreier – insbesondere, wenn du sie nur aus dem Eiweiß der Eier herstellst – sind deshalb gute Appetitzügler, die auch noch gut schmecken.

6. Bester Appetitzügler: Pfefferminze vor dem Essen!

Ein Geheimtipp, der als echter Appetite Stop wirkt, ist Pfefferminze. Diese solltest du immer parat haben, wenn dich der Heißhunger packt. Der erfrischende Metholgeschmack vertreibt die Lust auf Süße in Sekundenschnelle und macht es dir leichter, auf Dessert und Co zu verzichten. Den Appetit Hemmer kannst du in Form von Pfefferminztee, Kaugummi oder echte Minze kaufen. Auch eine Zahnpasta mit Minzgeschmack ist ein wirksamer Appetit Zügler.

7. Appetitzügler kaufen? Nimm doch einfach einen Apfel!

Ein Appetitszügler, den du in jedem Supermarkt findest, sind Äpfel. Das heimische Obst stabilisiert den Glukosehaushalt und bewahrt dich vor Heißhunger. Äpfel kurbeln zudem die Verdauung an und helfen dabei, Fett zu verbrennen.

8. Tyrosin als natürlicher Fatburner: Fit bleiben in der Diät

Pflanzliche Appetitzügler, die deine Diät unterstützen? Tyrosin, das in Weizen, Samen und Nüssen enthalten ist. Die Aminosäure wirkt gleich doppelt positiv, da sie einerseits die geistige Leistungsfähigkeit in Stresssituationen pusht, und die Dopaminbildung fördert. Diäten lassen sich so leichter durchhalten. Andererseits freut sich auch deine Schilddrüse sich über Tyrosin, da dieses zur Bildung der Schilddrüsenhormone Thyroxin und Trijodthyronin anregt.Viele Diäten scheitern, weil die Leistungsbereitschaft heruntergefahren wird: Dein Körper mag Fett, weil es ihm früher über Notzeiten, in denen für längere Zeit kein Tier erlegt wurde, hinweg geholfen hat. Er reagiert deshalb auf Nahrungsentzug, indem er seine Energie drosselt. Meistens spürst du dies ganz deutlich, da du dich in einer Diät unkonzentrierter und schwächer fühlst. Hier kann dir Tyrosin helfen. Tyrosin ist auch in Fleisch enthalten.

9. Eiweißreiches Anti-Trigger-Food

Wir haben es eben schon erwähnt: Protein sättigt. Aus diesem Grund, ist Eiweiß – sei es in Form von Eiern oder als Whey, Quark, oder eine andere Proteinquelle – eine Top-Zutat für sogenanntes „Anti-Trigger-Food“, Essen, dass keine Fressattacken auslöst. Bei Anti-Triggerfood werden Bestandteile wie Mehl (zum Beispiel bei Protein-Pizza), durch Proteinpulver ersetzt, oder aber es wird Quark mit Flavour Drops (https://www.gym-nutrition.com/produkte/flavour-drops/) gesüßt, damit er so deinen Jieper auf Eis befriedigt. So schießt du mit den Kalorien nicht zu sehr in die Höhe.

10. Makronährstoffe: Vitamin B6 für den Fettabbau, Chrom für einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel

Das Mineral Chrom ist am Stoffwechsel von Kohlenhydraten beteiligt und hilft dabei, Zucker zu verwerten. Zusammen mit anderen Faktoren ist Chrom Bestandteil des GTF – des Glucose-Toleranzfaktors – der die Wirkung von Insulin positiv beeinflusst, die Glukosetoleranz verbessert und den Blutzuckerspiegel senkt. Ein gut regulierter Blutzuckerspiegel sorgt dafür, dass Nährstoffe richtig verwertet werden und Eiweißstoffwechsel, Muskelbildung und Cholesterinumsatz funktionieren. Liegt dagegen ein Chrommangel vor (wie es, wie beschrieben, bei rund 90 % der Bevölkerung der Fall ist), kommt es dagegen zu Heißhunger auf Süßes. Dieser lässt sich auch mit einem eisernen Willen kaum kontrollieren. Aus diesem Grund sollten in einer Diät regelmäßig Lebensmittel mit einem hohen Chrom-Gehalt auf dem Speiseplan stehen. Hierzu zählen zum Beispiel Tomaten. Ebenfalls wichtig in einer Diät ist Vitamin B6. Das Vitamin steckt in Fleisch wie beispielsweise Putenbrust oder steckt in Nüssen. In deinem Organismus wirkt es auf den Fettstoffwechsel und unterstützt so deine Diät. Auch L-Carnitin kann dich bei einer Diät unterstützen, da es den Fettstoffwechsel untertstützt. Die chemische Verbindung, die aus Aminosäuren gebildet wird, steckt in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch und Milchprodukten.

Appetitzügler: Deshalb kannst du dir das Geld dafür sparen

Wie du siehst, ist Abnehmen mit Fatburnern ein Versprechen, auf das du nicht zu viel geben solltest. Die Vorstellung allein durch die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels abzunehmen, ist leider ein Stückchen zu schön, um wahr zu sein. Ganz ohne dein Zutun funktioniert eine Diät nicht ­– aber anders wäre es doch auch irgendwie langweilig, oder? Damit du deine Ziele erreichst, kannst du deine Diät auf natürliche Art unterstützen, indem du Lebensmittel isst, die dich sättigen, Stress vermeidest und deinen Chrombedarf deckst. Du kannst auch in der Diät Süßes essen, indem du kalorienfreie Flavour Drops als Appetitzügler-Tropfen einsetzt, oder Mehl durch Proteinpulver ersetzt. Unser Diet Booster verhindert auf natürliche Art und Weise, dass deine Diät an Effekten wie Heißhunger oder Leistungsabfall scheitert. Probier es selbst.

Studien

  • https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-282011/arzneistoffe-helfen-beim-abnehmen/#:~:text=Momentan%20sind%20nur%20die%20indirekten,aus%20den%20pr%C3%A4synaptischen%20Nervenenden%20frei.
Gewicht0.3 kg

14 Bewertungen für DIET BOOSTER

  1. Lousia

    Finde es sehr gut, dass Gym Nutrition nicht so tut, als wenn Fatburner etwas bringen würden sondern etwas sinnvolles zur Unterstützung meiner Diät herausgebracht hat. Das Pulver schmeckt so traumhaft und ich habe weniger Heißhungerattacken. Vielleicht schaffe ich 2020 endlich abzunehmen.

  2. Marc

    Geschmacklich ganz gut. Ich mache noch zusätzlich einen Scoop von den Eaas Ice Tea Peach rein, finde den so noch leckerer. Nach meinem Empfinden weniger Heisshunger und gute Energie durch das Koffein.

  3. Dieter1976

    Ich kann den diet Booster jedem empfehlen wer abnehmen möchte ich nehme ihnen seit drei Wochen habe vorher 109 kg gewogen jetzt wiege ich momentan bei 104 kg

    Mit einer ausgewogenen Ernährung lässt sich der Diet Booster gut komponieren
    Denk bitte dran dass es nur ein Nahrungsergänzungsmittel ist und für euer Aussehen müsst ihr selber dran arbeiten

  4. Felix Knoche

    Schade, dass ich hier keine Fotos anfügen kann: Der Booster ist so gut… steckte bereits seit einem Monat fest bei meiner Diät .. ich nahm einfach nicht mehr ab, war lustlos und träge .. mit der richtigen Dosierung 1 scoop morgens und 2 cor dem Training sieht das aber ganz anders aus … in den letzten 2 Wochen noch mal 1 kg verloren … was habt ihr da rein gemacht ??????

  5. Julia Becker

    Grade als Frau ist es zu einer bestimmten Woche, nicht einfach auf süßes zu verzichten … Schokolade gehörte für mich zu in diesen Tagen zum Pflichtprogramm … jetzt mit dem diet booster hat sich die Lust auf Schokolade komplett minimiert !! Wahnsinn was so Wirkstoffe aus der Natur schaffen können … ach und cool dass ihr den booster vegan gemacht habt ?

  6. Christian vollertsen

    Geschmack ok ..
    Wirkung überragend … Vorsicht Suchtgefahr
    Der booster hat meinen Kaffe am Morgen ersetzt !! Ergebnis: mehr power, weniger Hunger

  7. Sandra Zimmermann

    Ladys… er Funktioniert tatsächlich !!
    Kein Hunger, keine Lust auf was süßes … musste mich regelrecht zwingen ein Stück Kuchen zu essen als ich bei der Mutter meines Freundes zu Besuch war ?
    Für das Zeug hätte ich gern ein Sparabo?

  8. Lennard schmidt

    Grade den letzten scoop genommen und gesehen, dass er ausverkauft ist … gym nutrition was ist das los … ich brauche Nachschub ??

  9. Camilla

    Bei mir hat es 2-3 Tage gedauert aber danach als hat’s funktioniert. Mein innerer Schokojunkie hat endlich Ruhe gegeben. Kein Heißhunger oder sonstiges! Kann ich nur Empfehlen! Mit 10-Sterne

  10. Nici

    Ich benutze den Booster jetzt eine Woche, trinke ihn morgens auf dem Weg zur Arbeit anstatt meinem gewohnten Kaffee.
    Habe das Gefühl das ich morgens fitter bin.
    Geschmacklich auch super👍
    Und seit der ersten Einnahme nichts süßes mehr gegessen, nicht mal einen Gedanken daran verschwendet 👍👍👍
    Bin total zufrieden selbst die Waage zeigt 1 Kilo weniger an!
    Das ist wirklich ein Produkt, das hält, was es verspricht 💪
    Versand war super schnell und durch die vielen mitgelieferten Whey und BCAA Proben weiß ich das ich mir die das nächste Mal gleich mit bestelle😍

  11. Florian Peters

    Ist definitiv sein Geld wert…
    anfangs musste ich etwas beim Preis schlucken … aber spätestens ab dem dritten Tag hatte ich deutlich weniger Hunger und vor allem super viel Power !

    Geiles Zeug !

  12. Edith Farnhammer

    Ich bin nach dem Booster deutlich fitter und leistungsfähiger allerdings lässt sich bei mir der Heißhunger auf Schoki usw. dadurch nicht austricksen. Schoko würde dennoch schmecken und so bleibt nur der Wille auf Verzicht der leider nicht immer stark genug ist.

  13. Manuel

    Geschmack ist wirklich super, bin mal gespannt, ob es wirklich bei meiner Diät weiterhilft.

  14. Josef Franz Xaver Schweiger

    Ich war Kraftsportler immer gesund und wog so rund 110 kg, bin 183 cm groß, durch einen Unfall Beine eingeklemmt und stieg hoch mit dem Gewicht auf 200kg weil ich nicht mehr laufen konnte mit Dietbooster verliere ich an Gewicht jeden Tag einfach super gut das ist Natur Medizin!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Täglich 7g in 400ml Wasser aufgelöst verzehren. Immer wenn du merkst, dass gleich der Hunger kommen könnte. Wir empfehlen allerdings nicht, den Dietbooster kurz vorm Schlafen einzunehmen, da dieser Koffein enthält.

Säuerungsmittel Citronensäure, Beta Glucan (1,3/1,6), Dextrose, Undaria Pinnatifida Extrakt, MCT Pulver, Grüntee Extrakt, Coleus Forskohlii Extrakt, Aroma, färbendes Lebensmittel Rote Beete-Saftpulver, Spirulinapulver, L-Tyrosin, Süßungsmittel (Sucralose, Acesulfam K), Bitterorangen Extrakt, Coffein, Chrompicolinat

0

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Homepage Zurück
Kostenloser Versand (DE) und Goodies ab 50€
Nur noch 50,00 € bis zum kostenlosen Versand (DE)
Kostenlosen Versand
Ich habe einen Discount Code
Zwischensumme0,00 €
Versandkosten

Kostenlos